Fröhliche Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2021!

Liebe Vereinsmitglieder,

Es ist schwer für das Jahr 2020 Worte für einen Weihnachtsbrief zu finden!

Ein fröhliches Weihnachten!
Kann es aufgrund der momentanen Lage ein fröhliches Weihnachten werden?

Vielleicht zwingt uns die Situation zu einem fröhlichen Weihnachten,
wird es laut Verordnungen doch ein eher ruhiges Fest!
Die oft selbstgemachte Hektik entfällt!

Ein leider weniger aktives und erfolgreiches Vereinsjahr 2020 liegt hinter uns. Ein Jahr ohne unsere Panoramatour, ohne unseres MTB-Cups, ohne unseres indoor Training und noch Vieles mehr.

Erfreulich, dass in den Sommermonaten gemeinsamer Sport möglich war. Dank der Ideenvielfalt unserer Mitglieder wurde Neues geschaffen und so der Krise entgegnet

Herzlichen Dank sage ich allen, welche mit ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit,  einen wertvollen Beitrag zum diesjährigen außergewöhnlichen Vereinsgeschehen  leisteten.

Herzlichen Dank auch allen Sportlerinnen und Sportlern, welche mit Ihren Aktivitäten, Leistungen und Erfolgen, unseren Verein würdig vertreten haben.
Im Dank mit eingeschlossen alle Sponsoren, Gönner und Freunde!

In wenigen Tagen starten wir in das Neue Jahr 2021!
Ein Jahr mit vielen Herausforderungen besonders was die Bewältigung der momentanen Krise betrifft.
Umso mehr wünschen wir uns vor allem ein gesundes Neues Jahr.

Auch ein Jahr mit vielen Herausforderungen was die Aktivitäten unseres Vereins betreffen. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam dies Alles bewältigen werden.
Wir werden wieder unsere Panoramatour in einer der Situation angepassten Form durchführen und allen Teilnehmern eine Veranstaltung bieten welche unserer Organisation würdig ist.

Wir werden trotz der Krise ein vielseitiges Vereinsjahr 2021 festlegen und Dank Euerer wertvollen Mithilfe die Aktivitäten meistern.

Dazu wünsche ich uns Allen den gewünschten Erfolg.

Danke an Euch Alle für Euer Verständnis, dass wir als Verein in Krisenzeiten nicht immer das Vereinsangebot aufrecht halten konnten.

Danke für Euere Loyalität zum Verein in diesen schweren Zeiten

Ich freue mich mit Euch auf unsere gemeinsame Aufgabe und so wünsche ich Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

Diese Wünsche übersende ich Euch im Namen der gesamten Vorstandschaft.

Heinz Uhl

Kirwaradeln 🍻der MTB Tourengruppe am 13.09.2020🚵‍♀️ 🚵🚵‍♀️

„Irgendwo im Nirgendwo“ 🌲 🌳 🌴🍁🍃 🍂

Teilnehmer: 5 Biobiker und 6 E-Biker

Start war diesmal um 10:00 Uhr am Stadtbad in Weiden.

Die Fahrt ging nach Kohlberg über die „Trail Achterbahn“ zum „Irgendwo im Nirgendwo“

Aber immer der Reihe nach:

11 wie immer gut gelaunte Biker trafen sich in Weiden um die „goldene Strasse“ bei Kohlberg zu erkunden.

Rauf am Berg hieß die Devise immer weiter bergauf zum Kohlbühl. Nach einigen Trinkpausen sind wir endlich oben angekommen.

Dort genossen wir erstmal die herrliche Aussicht über Kohlberg. Bevor es  die spitzenmäßige Trailabfahrt, welche südlich von Schnaittenbach endete  bergab ging.

Wurzeln, Bodenwellen, Anleger, steile Rampen usw, bisher der schönste Trail der ganzen Saison, alles was ein Bikerherz höher schlagen lässt. 

Wiederholungsfaktor: dringend notwendig !!

Nach dieser mega Trailabfahrt mussten wir aber leider wieder rauf, der goldenen Straße entlang. Ein Teil dieses Weges bestand leider aus mehreren umgefallenen Bäumen und sehr zugewachsenen Wegen, obwohl es ein „offizieller und eingetragener“ Weg ist.  Also hieß es für uns absteigen und gemeinsam die Räder über die Bäume tragen.

Jede Managerschulung würde diesen Weg zur Teambildung nutzen!

Zurück über Kohlbühl, runter über Neudorf und zur Naab, wo jeder von uns im Tunnel unter den Bahngleisen durch musste, war es für den ein oder anderen, der unter Platzangst litt, nicht leicht durchzufahren. Aber gemeinsam ging an diesem Tag eh alles leichter.

Ziel war jetzt der „Schinderhannes“ in Rothenstadt. Über eine sehr lange  Abfahrt gings dann rasant in den Biergarten.

Nach 51km und 675hm kamen wir wieder am Stadtbad in Weiden an. Die ein oder andere fuhr die für diesen Tag etwas ruhigere Strecke noch übers Sauerbachtal bis nach Windischeschenbach zurück.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir freuen uns schon auf die nächste Tour am kommenden Wochenende. 👌

Nach der Tour ist vor der Tour 😜