Kirwaradeln 🍻der MTB Tourengruppe am 13.09.2020🚵‍♀️ 🚵🚵‍♀️

„Irgendwo im Nirgendwo“ 🌲 🌳 🌴🍁🍃 🍂

Teilnehmer: 5 Biobiker und 6 E-Biker

Start war diesmal um 10:00 Uhr am Stadtbad in Weiden.

Die Fahrt ging nach Kohlberg über die „Trail Achterbahn“ zum „Irgendwo im Nirgendwo“

Aber immer der Reihe nach:

11 wie immer gut gelaunte Biker trafen sich in Weiden um die „goldene Strasse“ bei Kohlberg zu erkunden.

Rauf am Berg hieß die Devise immer weiter bergauf zum Kohlbühl. Nach einigen Trinkpausen sind wir endlich oben angekommen.

Dort genossen wir erstmal die herrliche Aussicht über Kohlberg. Bevor es  die spitzenmäßige Trailabfahrt, welche südlich von Schnaittenbach endete  bergab ging.

Wurzeln, Bodenwellen, Anleger, steile Rampen usw, bisher der schönste Trail der ganzen Saison, alles was ein Bikerherz höher schlagen lässt. 

Wiederholungsfaktor: dringend notwendig !!

Nach dieser mega Trailabfahrt mussten wir aber leider wieder rauf, der goldenen Straße entlang. Ein Teil dieses Weges bestand leider aus mehreren umgefallenen Bäumen und sehr zugewachsenen Wegen, obwohl es ein „offizieller und eingetragener“ Weg ist.  Also hieß es für uns absteigen und gemeinsam die Räder über die Bäume tragen.

Jede Managerschulung würde diesen Weg zur Teambildung nutzen!

Zurück über Kohlbühl, runter über Neudorf und zur Naab, wo jeder von uns im Tunnel unter den Bahngleisen durch musste, war es für den ein oder anderen, der unter Platzangst litt, nicht leicht durchzufahren. Aber gemeinsam ging an diesem Tag eh alles leichter.

Ziel war jetzt der „Schinderhannes“ in Rothenstadt. Über eine sehr lange  Abfahrt gings dann rasant in den Biergarten.

Nach 51km und 675hm kamen wir wieder am Stadtbad in Weiden an. Die ein oder andere fuhr die für diesen Tag etwas ruhigere Strecke noch übers Sauerbachtal bis nach Windischeschenbach zurück.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir freuen uns schon auf die nächste Tour am kommenden Wochenende. 👌

Nach der Tour ist vor der Tour 😜