Irchenrieth-Wernberg Tour am 09.08.2020 der MTB-Tourengruppe 🚵‍♀️ 🚵

Tour nach Wernberg mit 10 Teilnehmern 🚵‍♀️ 🌞🚵‍♀️ 🌞🚵🌞🚵🌞

Treffpunkt war diesmal der Norma Parkplatz in Irchenrieth an der B22. Start wie immer um 10:00 Uhr.

Teilnehmer: 4 Biobiker und 6 E-Biker.

Mit viel guter Laune im Gepäck und bei 27°C ging es über Feld- und Waldwege von Michldorf nach Lückenrieth.

Vor Luhe wurde dann der erste steilere Anstieg über Kopfsteinpflaster zur kath. Wallfahrtskirche St. Nikolaus auf den Koppelberg genommen.

„Achtung Eichenprozessionsspinner“, wir sahen nur keinen. 🙄

Bei nunmehr 30°C und nach kurzer Abfahrt Richtung Luhe (der Fahrtwind tat gut bei der Hitzn) erklommen wir den Anstieg zu den Windrädern vor Alletshof.

Nun gings bergab nach Kötschdorf, entlag der A6, hier fuhren wir weiter durchs Schilternbachtal. Dort wurde erst einmal kurz an der wunderschönen Weiheranlage gerastet und die verlorene Flüssigkeit wieder aufgefüllt. 🔥

Der Aufstieg zur Burg Wernberg wartete schon auf uns. Diesen absolvierten wir von der Nord-Ostseite her.

Nach einer kurzen Trinkpause gings hinab in die Stadtmitte von Wernberg, dort musste erstmal ein Stopp in der Eisdiele her. Nach  Espresso und Eis fuhren wir dann an der Bahn und Naab entlang nach Grünau.  Das Mittagessen und ein schattiger Platz waren nicht mehr weit. Also schnell über Oberwildenau nach Unterwildenau zum Mittagessen in die Schlossschänke.

Nach einem wohlverdienten Mittagessen und einem sehr gut gelaunten Wirt 🤣🤣🤣fuhren wird gestärkt weiter über Au nach Pirk. Der eine oder andere merkte erst jetzt, dass das Schnitzel wohl doch zu groß bei inzwischen tropischen 34°C war. Gott sei Dank kam nun eine sehr lange Abfahrt mitten durch den schattigen Wald nach Irchenrieth.

Nach 44km und 500hm beendeten wir alle schweißgebadet unsere Rundfahrt.

Vielen Dank an Martina und Jürgen für diese tolle Tour. Es war ein heißer, aber erlebnisreicher und wieder sehr lustiger Tag.

Am kommenden Sonntag den 16.08.2020 gehts nach Tschechien!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Nach der Tour ist vor der Tour 😜

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreicher Start der MTB-Trailgruppe

Bereits zwei Ausfahrten hat die Gruppe unternommen, mit jeweils verschiedenen Ansprüchen an die Biker. Unser Kredo lautet Neulinge an die Fahrtechnik heranführen und alte MTB-Hasen auf dem Trail fordern. Wir unternehmen immer möglichst im Wechsel eine gemäßigte Tour und eine Enduro Tour.

Am 28.Juni starteten wir mit einer gemäßigten Tour durchs Waldnaabtal mit viel Trailanteil. Die Gruppe startete am Brunnen in W.E. und hatte auf Anhieb Spaß miteinander. Diesen konnte auch nicht der ergiebige Regenschauer in Falkenberg trüben. Am Schluss war man sich einig dies unbedingt zu wiederholen.

Bei unserer zweiten Tour wurde die Gangart schon härter. Zur angekündigten Enduro-Tour traf man sich am Fuße des Steinwalds. Nach der Auffahrt zur Platte führten uns Locals über ihre lieblings Trails wieder zum Startpunkt. Eine kurze Einkehr im Waldhaus auf ein (alkoholfreies) Bierchen durfte dazwischen natürlich nicht fehlen.

Unsere weiteren Termine lauten:

09.08 Enduro Trailtour am Fischerberg
…save the date….
Details folgen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Regensburg Spaß-Genuss-Tour der MTB-Tourengruppe am 25.07.2020 🚵‍♀️ 🚵🚵‍♀️ 🚵

Spaß-Tour nach Regensburg mit 24 Teilnehmern am 25.07.2020  🚵‍♀️ 🚵😂 🤣😜

Da die Regensburg-Tour 2019 ein voller Erfolg war, damals mit 9 Teilnehmern, stand diese heute wieder auf dem Plan.

Treffpunkt war diesmal bei traumhaftem Radlwetter 🌞 um 8:30 Uhr in Weiden am Stadtbad, 5 Windischeschenbacher starteten vom Stadtbrunnen in Eschawo aus, die restlichen 19 Radler in Weiden.

Am Flutkanal entlang gings dann gemeinsam über Pirk weiter Richtung Unterwildenau.

An der schönen Naab entlang fuhren wir dann am Schotterweg von Luhe nach Wernberg.  Die Gaudi wurde immer größer!

Eine erste kleine Trinkpause gabs in Unterköblitz, wo uns Markus Welsch (Schokoranch) mit seinen leckeren, selbstgemachten Müsliriegeln versorgte.

Mit den besten Cerealien gestärkt strampelten wir weiter nach Pfreimd und mussten vorher noch einen Bahnübergang mit Rufschranke mit 24 MTB´lern überqueren.

Natürlich gehörte, wie fast bei jeder Tour, auch diesmal wieder eine Reifenpanne dazu, mit fachkundigen Radkenntnissen wurde diese aber schnell behoben. Das obligatorische Gruppenfoto auf der Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Naab in Nabburg durfte selbstverständlich auch nicht fehlen.

Unser „Sitzfleisch“ machte sich immer mehr bemerkbar und wir waren froh, als wir nach einem längeren Anstieg und 62 km und 3 Std. in Wiefelsdorf, im Brauereigasthof Plank, zur ersten großen (Mittags-)Pause ankamen.

Dort gab es für jeden eine kleine, oder nach Bedarf auch große Stärkung, und nach 1,5 Std. Aufenthalt mussten wir wieder auf unsere Sättel. 🙈

Weiter an der Naab entlang, durch Burglengenfeld gings dann ins wunderschöne Kallmünz, wo wir auf der steinernen Brücke die herrliche Aussicht zur Burgruine und den schönen Cafés genossen.

Von Gessendorf nach Weichseldorf über Heitzenhofen nach Duggendorf fuhren wir weiter nach Pielenhofen. Dort gab es nochmals eine kleine Trink- und Eispause und einige von uns ließen es sich nicht nehmen, ihre Füße bei 25 Grad in die kühle Naab zu halten.

Nun war der Sattel wieder an der Reihe und wir machten uns auf die letzte 20 Km-Etappe nach Regensburg.

Durch Mariaort, wo die Naab in die Donau mündet, fuhren wir weiter am Europakanal entlang zu unserem Ziel, dem Spitalgarten in Regensburg, direkt an der steinernen Brücke.

Dort, nach 110 zurückgelegten Kilometern und 5,5 Std. Fahrzeit angekommen, hatten wir Gott sei Dank reserviert, da die Gästeschlange um 17:30 Uhr ca. 30m lang war. Nun konnten wir gemütlich zusammen den Tag ausklingen lassen und das eine oder andere Bierchen und eine leckere Brotzeit genießen. 🍻

Zum krönenden Abschluss gabs noch ein Eis in der benachbarten Eisdiele bevor wir um 20:00 Uhr zum 1km entfernten Busparkplatz radelten und unsere Räder in den Busanhänger einluden.

Fazit dieser Tour: Dringender Wiederholungsbedarf, da sehr großer Spaßfaktor!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Tour am kommenden Wochenende. 👌

Nach der Tour ist vor der Tour 😜